Schulessen mit Senioren oder Mehrgenerationen-Kantine

Vor ein paar Monaten hat meine französische Freundin einen Beitrag auf facebook geteilt, den ich sehr interessant finde. Es geht um

Schulessen mit Senioren

Es ist ein Bericht des franz. Fernsehens über eine kleine Gemeinde in Frankreich, die ihren über 75-jährigen Bewohnen anbietet, das Mittagessen mit den Kindern in der örtlichen Schulkantine (zugleich auch Kantine der Kita) einzunehmen.

Bevor ich mehr berichte, SCHAUT EUCH DIESEN kurzen FILM AN!!!

Auch wenn ihr kein Französisch versteht, die Bilder sprechen für sich!! Sicher versteht ihr dann, was mich an dieser Idee so begeistert, dass ich genau das auch gerne bei uns an der Schule umsetzen möchte.

Seht selbst:

Versteht ihr, was mich bei dieser Idee einer Mehrgenerationen-Kantine so berührt?

Schulessen mit Senioren  / Mehrgenerationen-Kantine

Als im Dorf der Neubau der Schulkantine geplant wurde, berichtete der Bürgermeister einem befreundeten Senioren jeden Tag vom Baufortschritt und sagte dann irgendwann lapidar „Wenn die Kantine fertig ist, kommen Sie mal zum Essen!“ Dies brachte den Senior auf die Idee, die Kantine tatsächlich auch für Senioren zur Verfügung zu stellen und ab da ließ er nicht mehr locker, bis der Bürgermeister die Idee tatächlich umsetzte.

Es ist ein Gewinn für Jung und Alt!

Die Jungen, die teilweise keine eigenen Großeltern vor Ort haben, bekommen Kontakt zur älteren Generation, lernen den Umgang mit Ihnen kennen (es gibt für jeden Senioren übrigens Paten), hören spannende Geschichten aus vergangenen Zeiten oder erfahren, welche Scherze sie damals mit ihren Lehrern gemacht haben.

Die Alten haben eine feste Verabredung außer Haus! Voller Vorfreude treffen sie dort ander Senioren, die sie vielleicht sonst nicht treffen würden. Vor allem freuen sie sich aber auf die Kinder. Viele haben keine eigenen Enkel (vor Ort) und freuen sich auf die gemeinsame Mahlzeit, die Geschichten aus der Schule, das Lachen der Kinder.

Wenn die Kinder wieder zurück in die Schule müssen, bleiben sie noch ein Weilchen unter sich am Tisch sitzen und reden.

Im Gegensatz zu Essen auf Rädern, holt man die Senioren mit „Schulessen für  Senioren“ aus ihrer Einsamkeit. Ja das gibt es auch bei  Mittagstischen für Senioren in Kirchengemeinden etc. ABER die Unterhaltung mit Kindern ist VIEL anregender als mit Gleichaltrigen über immer wieder die selben Wehwechen zu sprechen!

Funktioniert das nur in Frankreich, auf dem Land?

Ja, ich weißs, es ist ein sehr kleines Dorf, mit den französischen Küsschen sieht alles nochmal liebevoller aus, und das Kantinenessen in Frankreich ist offensichtlich auch von besserer Qualität als wir es kennen.

Aber,… warum soll es nicht auch in Deutschland , vielleicht auch in einer größeren Gemeinde oder einem Stadtteil funktionieren?

Ich wohne in  am Stadtrand von Leipzig in einem Stadtteil mit vielen Einfamilienhäusern. In einem Großteil dieser Häuser wohnen alleinstehende Senioren, die so lange wie es geht, in ihrem eigenen Haus wohnen bleiben und sich so gut es geht selbst versorgen. Unser 90-jähriger ehemaliger Nachbar geht, seitdem er Witwer ist, zur nur wenig jüngeren Nachbarin gegenüber zum Mittagessen. Am Wochenende kommt er gerne mal zum Kaffeetrinken bei uns vorbei. Alleine macht essen einfach keinen Spaß. Und man merkt richtig, wie er diese eine Stunde Gespräch, meist mit leidenschaftlicher politischer Diskussion 😉 genießt. Wir übrigens auch.

Genau das bestätigen auch die Aussagen im Film. Viele Senioren waren anfangs skeptisch gegenüber dem Kantinenessen. Im hohen Alter hat man eben so seine Gewohnheiten und Macken. Aber JEDER ist wiedergekommen und sagt hinterher, dass der soziale Kontakt und dieser eine feste Termin am Tag viel wichtiger ist, als das eigentliche Essen. Sie gehen mit vielen neuen Eindrücken und Geschichten, manchmal sogar mit kleinen gebastelten Geschenken, die sie von den Kindern bekommen haben, wieder nachhause.

Gut zugänglicher Speiseraum mit ausreichend Platz ist Bedingung

Wir haben im Gegensatz zu vielen Schulen im Westen einen großen Speiseraum, eine angeschlossene Küche, Garderobe und Toiletten. Sicher wird es Auflagen der Stadt zu beachten geben und wahrscheinlich wird man die Zahl der Senioren, vielleicht auch die Tage, begrenzen müssen, aber die Idee ist so großartig, dass es doch Wege geben muss, dieses Projekt ebenfalls umzusetzen. Ich finde, das hat es verdient und würde mich freuen, wenn es das Angebot bei uns auch gäbe. Ich habe im Internet keine Information finden können, dass es etwas Vergleichbares in Deutschland gibt.

Kennt ihr eine Schule ìn Deutschland, die Schulessen mit Senioren anbietet?

  • Wer kennt eine Schule, die das schon in Deutschland in dieser Form macht? Ich habe im Internet keine einzige Information finden können…
  • Was haltet ihr von der Idee? Denkt ihr, dass es sich umsetzen lässt?
  • Bitte schreibt mir an meine Mail-Adresse oder noch besser: unter diesen Artikel im Kommentarfeld dann ist es für alle sichtbar.

Könnt ihr euch das Angebot auch an eurer Schule vorstellen? Sprecht es doch mal an!

  • Bitte teilt diesen Artikel! Es wäre doch schön, wenn es an weiteren Schulen angeboten werden könnte!
  • vor allem in den neuen Bundesländern ist die nötige Infrastruktur meist noch aus DDR-Zeiten vorhanden. Gerade dort, im ländlichen Raum, könnte ich mir das Projekt sehr gut vorstellen!
  • teilt eure Meinung und Erfahrungen bitte unten im Kommentarfeld!

Es wäre doch schön, wenn das Projekt „Schulessen mit Senioren“ Nachahmer finden würde!

Jetzt bin ich gespannt auf Eure Meinung, eure Gedanken dazu. Was haltet ihr der Mehrgeneratioen-Kantine / Schulessen mit Senioren? Denkt ihr, dass es möglich ist? Ich freue mich über euer feedback unten im Kommentar!!!

Eure Angelika

 

Wenn ihr noch mehr sehen möchtet:

inzwischen habe ich ein weiteres Video zur gleichen Kantine gefunden, diesmal erzählt eine andere Besucherin der Mehrgenerationen-Kantine:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.